Open Office

 

Am Freitag, den 6. Juli, öffnet Die Epilog ab 18:00 Uhr
in der Zossener Straße 47 ihre Tür zum Open Office!

In erstrangiger Afterwork-Atmosphäre stoßen wir mit euch, NORK und PFFF an,
wippen munter zur Musik von Lina, Maud & Jonas und
haben den spannendsten Smalltalk unseres Lebens!

Wir freuen uns auf euer Kommen und lassen die letzten und
nächsten (mind.) fünf Jahre hochleben, die ohne euch nicht möglich wären!
Prosit!

🍸

Der Mai und Juni in Berlin und München

Letztens haben wir noch im Schnee zur Release getanzt, jetzt scheint uns die Sonne auf die Bäuche — Kinder, wie schnell die Zeit verfliegt.

Hier ein Update zu allen kommenden Terminen, auf denen Die Epilog live anzutreffen ist (detaillierte Informationen unter Veranstaltungen)

 

Freitag, 4. Mai, 21:00 Uhr
Kantine der Volksbühne, Berlin
Die Epilog feat. Luftmenschen: „Seid egal! Ein Zwei-Stunden-Intensiv-Workshop zur Selbstverirrelevanzierung“

Weißt du noch, wie wichtig dir das Bademeister-Happy-Hippo war, damals, Sommer 1997? Wie du am Kiosk standest und Magic-Tüten aufgerissen hast? Wie groß die Enttäuschung war, wenn die „Black Lotus“ wieder nicht dabei war?
Das war dir einmal wichtig, heute ist es Nostalgie.
Seit einem Monat liegt die neue Epilog in den Läden. Seit einem Monat rätseln jetzt Menschen am Kiosk: Wer ist eigentlich dieser schneidige Herr auf dem Cover? Was ist das für ein traumhaftes Gelb? Und: Was meinen die bloß mit dieser „Irrelevanz“?
Weil wir all diese Fragen immer noch zu wichtig finden, laden wir euch ein: Zu einem Workshop. Zu einem Abend der Selbsterfahrung. Zum Sivananda-Yoga der Kulturtheorie: Seid egal!
Gemeinsam mit der Workshop-Schmiede Luftmenschen hat Die Epilog einen Abend zur Selbstverirrelevanzierung entwickelt: An einem Ort, der sich erfolgreich selbst verirrelevanziert hat, in der Kantine der Volksbühne Berlin, verschrotten wir Wichtigkeiten von damals und heute und umarmen innere Leere.

 

Freitag, 4. – Sonntag, 6. Mai
Haus der Kulturen der Welt, Berlin
Miss Read 2018
The Berlin Art Book Fair 

Wem die totale Selbstaufgabe im dunklen Volksbühnen-Keller nicht genug ist, der sagt einfach direkt im Anschluss nochmal Hallo. Von Freitag bis Sonntag gibt es Die Epilog auf der Miss Read im HKW in Berlin zum Anfassen (und natürlich Kaufen). Mit dabei sind noch 263 andere Magazine und Verlage, da wird man schon irrelevant genug. Eintritt frei.

 

Samstag, 16. Juni
ORi, Berlin
Szenische Lesung

Im famosen Ori in Berlin gibt’s Text und Musik aus, in, um die aktuelle Ausgabe live und in Farbe. Genaue Informationen zu Inhalt und Uhrzeit findet ihr bald auf der Seite des ORi.

 

Mittwoch, 27. Juni
Lovelace-Hotel, München
Lesung

Im Juni geht’s nach München. Das Lovelace-Hotel lädt zum geselligen Beisammensein und Schlau-Daherreden ein. Wir freuen uns, in München unsere Zeitschrift vorzustellen. Auch hier: Weitere Informationen folgen in Kürze — stay tuned!

Wir sind gespannt auf einen abwechslungsreichen Mai und Juni.Verpasst vor allem das kommende Wochenende nicht: Sichert euch Tickets für die Volksbühne diesen Freitag, und kommt zur Miss Read, dort gibt es auch zum vorerst letzten Mal Tattoos zu erstehen! Es wird schön.

„Quite important. Thema: Irrelevanz“

Am 19. März 2018 erscheint Die Epilog Ausgabe Nr. 7 — am Bahnhof und überall, wo es gute Zeitschriften gibt.

Alles nichts. Nichts gilt, alles egal. Gestern noch im Anthropozän, heute, ja wo eigentlich? Jedenfalls: Bei all der Zerstörerei sind wir doch immer noch hier. Vielleicht mehr als je zuvor. Wir bekommen das nicht so recht hin, uns irrelevant zu machen, und vielleicht ist gerade der ständige Versuch das Spannende, das Heiße. Mit Die Epilog Nr. 7 proklamieren wir jetzt das Zeitalter der Neuen Belanglosigkeit und wählen als Einflugschneise die Modi des Irrelevanten. Wir suchen nach dem Nichts. Widmen uns der totalen Gleichgültigkeit. Und stellen uns die letzte große Aufgabe: Verschwinden.

Hier online bestellen.

 

Die neue Ausgabe kommt! Pre-Release in Leipzig im Café Röcken

Die Epilog ist vom 15. bis 18. März 2018 auf der Leipziger Buchmesse, die neue Ausgabe gibt es dort schon vor offiziellem Ladenverkauf.

 

Jacke wie Hose ist bekanntlich noch kein Outfit, aber uns ist’s gleich, was ihr anzieht, wenn wir mit euch in Leipzig die druckfrische neue Ausgabe feiern — quite important zum Thema: Irrelevanz.

Neben den gewohnten Orten am Wochenende (wie Buchmesse und It’s A Book) möchte Die Epilog euch in diesem Jahr am Donnerstag zum Zelebrieren der Ausgabe Nr. 7 ins Eiscafé Röcken einladen.

Mehr Details zur (ir)relevanten Abendgestaltung folgen im Facebook-Event in Kürze. Bis dahin: Markiert euch den 15. März im Kalender, mit Neonmarker.

Weitere Informationen zur Buchmesse und It’s A Book unter Veranstaltungen.

 

Unterstützung von Thüringer KMU bei der Etablierung auf internationalen Märkten im Ausland im Rahmen von Messeteilnahme oder Kontaktbahnungen durch das Förderprogramm Außenwirtschaftsförderung.
Das vom Freistaat Thüringen geförderte Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

 

Neuigkeiten von der Epilog …

 

… gibt es ab kommender Woche kostenlos im Email-Fach.

Wenn ihr auch den nigelnagelneuen Newsletter in regelmäßiger Unregelmäßigigkeit erhalten wollt, klickt hier!

Radio Feature „Wir übernehmen nicht“

 

Schaltet ein am Sonntag, um 23:05 bei Bayern 2, HR2 Kultur, RBB Kulturradio, MDR Kultur, NDR Kultur, Nordwest Radio, SR2, SWR2 oder WDR3 und hört unser Feature „Wir übernehmen nicht“. That’s right, im Rahmen des ARD Radiofestival 2017 / Radiolab läuft die Sendung auf ALLEN Kulturwellen. Den tollen Teaser hat Regisseur Benjamin Teske gemacht, redaktionell betreut haben uns Mareike Maage und Oliver Reisch.