Wir verspäten uns.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir müssen euch vertrösten. Bevor wir ins nächste Heft starten können, stehen für uns noch einige andere Aufgaben an. Von der EPILOG allein können wir leider noch nicht leben. Deshalb schaffen wir es dieses Jahr nicht mehr, die fünfte Ausgabe fertigzustellen. Aber 2015 bekommt ihr wieder etwas zu lesen. Wer nicht bis dahin warten möchte, kann sein Abonnement natürlich vorzeitig kündigen und erhält sein Geld zurück.

Wir hoffen, dass Ihr uns treu bleibt.
— Das EPILOG-Team

 

Quelle: giphy.com

Presse: »Humor« zum Nachhören

Im Deutschlandfunk könnt ihr hier unseren Herausgeber Mads Pankow im Corso-Gespräch Fundierte Betrachtungen mit Humor – mit Tanja Runow hören.

Wer danach noch immer ungeklärte Fragen zum Thema »Humor« hat, kann hier auf die Suche gehen: Das Radio-Feature vom Hessischen Rundfunk erforscht: Die Grenzen der Witzischkeit – Auf der Suche nach dem deutschen Humor.

DIE EPILOG – eine Mischung aus brand eins und Dummy?

Nur Spaß! Was ist Humorkultur?

Die Epilog_4

 

Die neue Ausgabe ist jetzt mit 10% mehr Witz erhältlich!

Am Bahnhof, überall, wo es gute Zeitschriften gibt und natürlich hier auf unserer Website.

DIE EPILOG — Ausgabe Nr. 4: »Humor. Mehr als Spaß«

Letzte Reserven im Online-Kiosk

Wegen der großen Nachfrage haben wir unsere letzten Reserven an den Online-Kiosk abgetreten.

Ausgaben I und II von DIE EPILOG sind wieder hier erhältlich, solange der Vorrat reicht.

Presse: nachtstudio.kleinformat im BR

Wer die Komplimente der internationalen Zeitschriftenschau im Radio verpasst hat,
kann den Beitrag des BR 2 hier nachhören!
Und das Ganze gibt es auch hier zum nachlesen!

DIE EPILOG gesellt sich diesmal zu den Magazinen »Hohe Luft« und »Stimmen der Zeit«.